/ Kursdetails

B001 Heimat - Der Bedeutungswandel eines Begriffs -

Beginn Do., 10.01.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Hans Michael Stratbücker

Eine erste Frage lautet, wieso dieses Wort so eigentümlich deutsch ist und sich nicht direkt in andere Sprachen übersetzen lässt, vergleichbar etwa dem irgendwie verwandtem Wort „Gemütlichkeit“. Das aus dem späten Mittelalter stammende Wort für „Zu Hause sein, Ort, wo man geboren ist“ wird zur unhinterfragten Beschreibung all dessen, was der Mensch für die eigene Herkunft, die landschaftliche Einbettung und alltägliche Überlieferungen als konstituierende Elemente seiner eigenen Existenz voraussetzt.
Der Begriff selbst spielt im Zeitalter der Romantik erstmals eine wichtige Rolle und entfaltet eine mediale Strahlkraft, die bis in unsere Tage trotz technischer Neuerungen anhält, wenn man so will, kann man den österreichischen Dichter Adalbert Stifter in eine Reihe mit Regisseur Marcus H. Rosenmüller stellen. Was bedeutet uns „Heimat“ im globalisierten „Welt-Raum“ zu Anfang des 21. Jahrhunderts? Ist nicht der ums Überleben kämpfende Globus schon längst „Heimat“ wie sie der unvergessene Ur-Bayer und Umweltschützer Carl Amery verstand? Wird Europa zur „Neuen Heimat“ für Millionen Menschen aus Afrika oder dem arabischen Raum, die vor Hunger, Misswirtschaft und Terror flüchten?
Diesen Fragen wird Kreisheimatpfleger Hans Michael Stratbücker nachgehen und dem Begriff „Heimatvertriebener“ eine persönliche Deutung unterstellen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis spätestens Dienstag, 08.01.2019.




Kursort

Rathausplatz 1
83075 Bad Feilnbach

Termine

Datum
10.01.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Rathausplatz 1, Rathaus - Sitzungssaal, Rathausplatz 1, 83075 Bad Feilnbach